Burda Druck
  • Home
  • Burda Druck - Programmatic Printing

Burda Druck - Programmatic Printing

"Katalog des Jahres" B2B & B2C

Katalog des Jahres 2021/2022

Zum 21. Mal vergibt der Versandhausberater🏠  in Zusammenarbeit mit Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH e.V.)🏠 den renommierten Preis „Katalog des Jahres“ in der Kategorie B2B und B2C. Wir BurdaDruck freuen uns, dass wir diesen renommierten Preis für das kanalübergreifende Marketing im Distanzhandel unterstützen dürfen.

Für das Haus Burda und besonders für Burda Druck stellt das Papier als Display der Information und Markenbotschaft einen sehr wichtigen Kanal im Marketing dar. Dies wird durch die Vielzahl an eingereichten Katalogen unterstrichen und zeigt klar, dass der Katalog einen Zugang zur Website darstellt und direkt und haptisch mit dem Kunden kommuniziert.

Der Trend zur datengesteuerten Katalogproduktion, der Fokussierung auf die Kernzielgruppe ist klar erkennbar. Als zweiten deutlichen Trend zeigt sich, dass Nachhaltigkeit als Thema angenommen und konsequent beim Produkt, beim Katalog und in der Kommunikation umgesetzt wird.

Die hohe Qualität der eingereichten Kataloge und die Weiterentwicklung des Kommunikationsmediums lassen uns mit Freude und Spannung in die Zukunft schauen.

Die Ergebnisse sind:

Kategorie "Katalog des Jahres B2B"

Sieger: SSI Schäfer Shop

Sieger Katalog des Jahres 2021/2022 B2C


Shortlist: Bettmer
Shortlist: TransPack Krumbach

Kategorie "Katalog des Jahres B2C"

Sieger: Orion

Gewinner
Shortlist: Segensreich - SCM Verlagsgruppe
Shortlist: Maas Natur

Die Sonderausgabe des Versandhausberaters als E-Paper steht zum Download🔗bereit. 

Detailierte Beschreibung zu den einzelnen Kandidaten und die Stellungnahme der Jury können Sie hier lesen:
https://www.versandhausberater.de/analysen/db/266889suf.html

Wir freuen uns auf die Einreichungen zur 22. Verleihung des „Katalog des Jahres“. Diese werden wir auch gerne wieder unterstützen und hoffen auf eine persönliche Übergabe und Feier.

Auschreibung zum Award "𝓚𝓪𝓽𝓪𝓵𝓸𝓰 𝓭𝓮𝓼 𝓙𝓪𝓱𝓻𝓮𝓼 2022/2023" startet

Ausschreibung für den "𝓚𝓪𝓽𝓪𝓵𝓸𝓰 𝓭𝓮𝓼 𝓙𝓪𝓱𝓻𝓮𝓼 2022/2023" beginnt.

 

Zum 22. Mal kürt der Versandhausberater in Zusammenarbeit mit dem BEVH diesen renommierten Preis für kanalübergreifendes Marketing im Distanzhandel.

Burda Druck ist stolz auch auch dieses Jahr wieder den Katalog des Jahres 2022/2023 zu sponsorn.

Einsendeschluss:

Bis zum 18. November 2022 können sich Unternehmen aus Versand- und Onlinehandel wieder um den Branchen-Preis "Katalog des Jahres" bewerben. Einreichende Unternehmen senden bitte 12 Exemplare des einzureichenden Katalogs zusammen mit dem Bewerbungsbogen an den HighText-Verlag, Katalog des Jahres, Schäufeleinstr. 5, 80687 München.  

Details unter: versandhausberater.de🏠

Anmeldeformular: Einreichung Award 📝

Burda Druck est membre de la PPA Programmatic Print Alliance

Burda Druck est membre de PPA

Pourquoi l'une des imprimeries hélio les plus performantes d'Europe, avec un rendement de 1000 tonnes de papier imprimé par jour, devient-elle membre de la PPA Programmatic Print Alliance ?


La réponse : elle croit en la communication sur papier. Burda combine l'héliogravure avec le jet d'encre à grande vitesse. BurdaDruck produit ainsi le plus grand travail d'impression périodique hybride d'Europe. Mois après mois, 2,5 millions d'exemplaires du magazine myLife quittent l'usine. Et ce, en tirages partiels à partir de 100 exemplaires, répartis dans 7 000 pharmacies.

"Nous combinons les avantages de coûts de l'héliogravure dans la partie intérieure avec la variabilité de l'impression numérique sur la couverture", explique Ingo Raab, directeur des ventes et du développement commercial chez BurdaDruck. Et il ajoute : "Les magazines d'édition d'entreprise ainsi que les catalogues de vente par correspondance, qui sont le plus souvent envoyés par la poste avec une adresse complète, peuvent même être produits en one-to-one et livrés par la poste".

Il est donc clair que l'héliogravure hybride et l'#programmaticprint ne s'excluent pas l'une l'autre, mais qu'elles représentent, pour les grands tirages, la variante la plus économique pour créer des produits imprimés très pertinents.

Plus d'informations sous : https://www.programmatic-print.org/de

Burda Druck is a member of the PPA Programmatic Print Alliance

Burda Druck is member of the PPA

Why did one of Europe's most efficient gravure printers, with an output of 1,000 tonnes of printed paper per day, become a member of the PPA Programmatic Print Alliance?



The answer: it believes in communication on paper. Burda combines gravure printing with high-speed inkjet. BurdaDruck thus produces the largest hybrid periodic print job in Europe. Month after month, 2.5 million copies of myLife magazine leave the factory. And this is done in partial runs of 100 copies or more, distributed to 7,000 pharmacies.

"We combine the cost advantages of gravure printing on the inside with the variability of digital printing on the cover," explains Ingo Raab, Director of Sales and Business Development at BurdaDruck. And he adds: "Corporate magazines and mail order catalogues, which are usually sent by post with a full address, can even be produced one-to-one and delivered by post.

It is therefore clear that hybrid rotogravure and #programmaticprint are not mutually exclusive, but for large print runs are the most cost-effective variant for creating highly relevant print products.

More information under: https://www.programmatic-print.org/de

Burda Druck ist Mitgleid in der PPA Programmatic Print Alliance

Burda Druck ist Mitglied bei der PPA

Warum wird eine der leistungsfähigsten Tiefdruckereien Europas mit einem Output von täglich 1000 Tonnen bedrucktem Papier zum Mitglied in der PPA Programmatic Print Alliance?

Die Antwort: Sie glaubt an die Kommunikation auf Papier. Burda kombiniert Tiefdruck mit dem HighSpeed Inkjet. So produziert BurdaDruck den größten periodischen Hybrid-Druckjob Europas. Monat für Monat verlassen 2,5 Millionen Exemplare der Zeitschrift myLife das Werk. Und das in Teilauflagen ab 100 Stück, verteilt auf 7.000 Apotheken.

„Wir kombinieren die Kostenvorteile des Tiefdrucks im Innenteil mit der Variabilität des Digitaldrucks auf dem Umschlag“,, erklärt Ingo Raab, Geschäftsleitung Vertrieb und Business Development bei BurdaDruck. Und er ergänzt: „Corporate Publishing Zeitschriften wie auch Versandhauskataloge, die ja zumeist volladressiert per Post zugestellt werden, können wir sogar one-to-one produzieren und postaufliefern.“

Womit klar sein dürfte, dass hybrider Tiefdruck und #programmaticprint sich nicht ausschließen, sondern bei hohen Auflagen die kostengünstigste Variante darstellen, um hochrelevante Druckprodukte zu erzeugen.

Weitere Informationen unter: https://www.programmatic-print.org/de

MOONOVA 2022

Ingo Raab

Ingo Raab ist Speaker bei MOONOVA 2022!

Auf der Veranstaltung für Entscheider und Macher aus Marketing, Sales und Produkt spricht Ingo Raab zusammen mit Bernhard Niemela (Redaktion Deutscher Drucker / Print.de), Peter Jeschke (Geschäftsführung GC Graphic Consult GmbH), Simon Frenz (brandport GmbH / The Brand Floor GmbH), Klaus Vollmer (dataform dialogservices GmbH) auf der Center Stage.

MI. 23. FEBRUAR 2022
14:00 UHR - 14:45 UHR

MOOVOA Inspiration und Networking. Eine Reise beginnt.

MOONOVA beginnt mit einer digitalen Veranstaltungswoche als Auftakt zu einer Reihe an hybriden Events – hoffentlich bald auch wieder live vor Ort. Zur Anmeldung und Tickets geht es hier.

Burda Druck
Offenburg

Deutschland

T: +49 781 84-01
T: +49 781 84-2697
info@burda-druck.de

Kontakt

Burda Druck
Nürnberg

Deutschland

T: +49 911 5396-0

info@burda-druck.de

Kontakt

Burda Druck
Vieux-Thann

Frankreich

T: +33 389 38-3030

info@burda-druck.de

Kontakt

Ortenauer
Papierverarbeitung

Deutschland

T: +49 781 84-01

info@burda-druck.de

Kontakt